Hint

After clicking "OK" a connection to Facebook will be established so that you can share the post there with your Facebook account.

 

IP-Adresse

Wasserträger
Avatar
Gender: n/a
Location: Am Rand zum westlichen Ostwestfalen
Posts: 565
Registered: 06 / 2006

VPN-Key:
Betreff:

IP-Adresse

 · 
Gepostet: 11.02.2008 - 18:43  · #1
Mal ne Computerlaienfrage:

Wenn ich im Internet meine IP-Adresse angeben muss (Ob jetzt beim LAN Siedeln wenn die Lobby down ist oder Bei nem Wikiartikel) wer kann da eigentlich irgendetwas mit anfangen und was kann derjenige damit anfangen? Kann mir das mal jemand mit Sachverstand genau erklären?

Glück auf
Katrin
Wasserträger
Avatar
Gender: n/a
Posts: 573
Registered: 07 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: IP-Adresse

 · 
Gepostet: 11.02.2008 - 20:09  · #2
Die IP Adresse ist zu vergleichen mit deiner Postadresse. Wenn ein Rechner mit deinem Rechner kommunizieren will, muss er wissen, wo dein Rechner 'zu Hause' ist.
Wenn du im Internet surfst, sprichst du die Seiten mit einem Namen an, z.B. 'www.ramfun.de' hinter diesem Namen verbirgt sich eine IP Adresse.
Wenn du nun diese Seite aufrufst wird automatisch dein Absender, sprich deine IP mitgeschickt, somit kann die jeweilige Seite (Server auf dem die Seite abgelegt ist) dir auch die Antwort zuschicken.
Damit sich die Rechner beim LAN-spiel übers Internet finden, muss die IP Adresse vom Host bekannt sein, damit sich die Mitspieler beim Host 'anmelden' können. Ansonsten würden die Mitspieler das Spiel nie finden, oder sie müssten alle IP Adressen im Internet nach offenen Spielen absuchen, was einige Zeit dauern würde ;-)

Im Prinzip musst du nur Rechnern/Servern deine IP bekannt geben, die dir unaufgefordert Daten zuschicken sollen. Wozu du nun bei einem Wiki Artikel deine IP bekannt geben musst, ist mir schleierhaft. Sobald du auf einer Wiki-Seite rumsurft ist sie dem Server, auf dem die Seite ist, sowieso bekannt.

Wenn jemand deine IP kennt, könnte er gezielt versuchen eine Lücke in deiner Firewall/ Betriebssystem/Programm auszunutzen um z.B. Trojaner zu installieren oder deinen Rechner sonstwie zu hacken. Oder halt um ein LAN Spiel zu joinen, das du hostest ;-)
Wasserträger
Avatar
Gender: n/a
Location: Am Rand zum westlichen Ostwestfalen
Posts: 565
Registered: 06 / 2006

VPN-Key:
Betreff:

Re: IP-Adresse

 · 
Gepostet: 11.02.2008 - 21:52  · #3
Aber hat man immer eine IP Adresse. Ich mein mal gehört zu haben, man hätte jedesmal wenn man sich einloggt ne neue.

Glück auf
Katrin
Bäcker
Avatar
Gender:
Location: Schweiz
Age: 33
Posts: 1027
Registered: 04 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: IP-Adresse

 · 
Gepostet: 11.02.2008 - 22:03  · #4
Du hast immer wen du rumsurfst ne IP-Adresse. Das hat jeder PC der sich irgendwie im Internet rumbewegt. Soweit is weis können nur Hacker oder grosse PC-Genie mit einer geschlossenen oder unsichtbaren IP-Adresse rumsurfen.

Wen du keine Statische IP-Adresse hast, hast du jedesmal wen du dich ins Internet einlogst ne neue. So ist es bei zumindest bei mir, da ich nen Router habe.
Wasserträger
Avatar
Gender: n/a
Posts: 573
Registered: 07 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: IP-Adresse

 · 
Gepostet: 12.02.2008 - 06:25  · #5
Du bekommst jedesmal wenn du die Verbindung zum Internetprovider unterbrichst , sprich du das Modem aus- und einschaltest oder der Provider die Verbindung kurz trennt (24h Trennung), eine neue IP.
Ausser natürlich du hast eine fixe IP vom Provider, was normalerweise allerdings nicht gratis ist, dann bekommst du jedesmal die gleiche IP.
Wasserträger
Avatar
Gender: n/a
Location: Am Rand zum westlichen Ostwestfalen
Posts: 565
Registered: 06 / 2006

VPN-Key:
Betreff:

Re: IP-Adresse

 · 
Gepostet: 12.02.2008 - 10:29  · #6
Also dient, wenn ich das richtig verstehe, die IP mehr der Verfolgung falls ich im Internet Unsinn anstellen würde. Für meinen Computer (wenn der potentielle Hacker jetzt ganz raffiniert ist) wär sie nur ein mögliches Angriffsziel während der Sitzung wo ich sie Preisgebe?

Glück auf
Katrin
Schmied
Avatar
Gender: n/a
Posts: 485
Registered: 08 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: IP-Adresse

 · 
Gepostet: 12.02.2008 - 11:44  · #7
Quote by katrin74
Also dient, wenn ich das richtig verstehe, die IP mehr der Verfolgung falls ich im Internet Unsinn anstellen würde. Für meinen Computer (wenn der potentielle Hacker jetzt ganz raffiniert ist) wär sie nur ein mögliches Angriffsziel während der Sitzung wo ich sie Preisgebe?

Glück auf
Katrin


Nein, eine IP Adresse ist ein elementarer Bestandteil der Funktionalität des Internets. Auch div. Tools zur Verschleierung (Tor, JAP) schaffen die IP Adressen nicht ab, sondern verhindern (ansatzweise) die Nachvollziehbarkeit, von welcher IP Adresse welches Paket geschickt wird. (Bitte mich zu korrigieren, wenn diese Zusammenfassung fachlich nicht korrekt ist.)

Ich möchte jedoch vor einer übertriebenen Paranoia warnen, was IP Adressen und deren "Veröffentlichung" betrifft. Ich würde eher dazu raten, a. einen Router zu betreiben, statt den PC direkt ans DSL Modem zu hängen, b. das System immer up-to-date halten und c. alle nicht benötigten Dienste am Rechner deaktivieren.

lG,

LV

ah jo, fast vergessen: Glück auf! *fg*
Moderator
Avatar
Gender:
Location: bei Auxsburg
Age: 42
Homepage: youtube.com/user/K…
Posts: 5198
Registered: 05 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: IP-Adresse

 · 
Gepostet: 12.02.2008 - 12:05  · #8
Andi ich kann unter dem Gesichtspunkt den Vorschlag verstehen einen Router zu kaufen.
Wenn man den Router richtig konfiguriert, braucht man auch nicht zusätzlich eine Firewall laufen.
Ein Router macht halt auch nichts anderes und sperrt erstmal mögliche Portbereiche für potentielle Angriffe. Man muss Ports erst zulassen, damit sie an den Rechner gelangen.
Dasselbe macht eine Firewall auch: sie sperrt erstmal Ports und je nach dem wie die Firewall eingestellt ist, bekommt man eine Meldung und kann eingehenden und ausgehenden Verkehr zulassen oder sperren (und dann für denselben Traffice eine automatische Regel einstellen).
Kurz gesagt: man kann auch mit DSL Modem sehr gut leben, wenn man immer brav seine Windowsupdates installiert (Microsoft schließt hier immer wieder Sicherheitslücken) und eine gute FIrewall im Einsatz hat.

Ich habe schon seit über 3 Jahren ein DSL Modem + Firewall im Einsatz und bisher hats eigentlich noch niemand geschafft Viren, Trojaner oder ähnliches einzuschleusen. (Ich denke einen Virenscanner zu besitzen, der immer Up to Date ist, ist denke ich mal selbstverständlich).
Noch ein persönlicher Rat von mir: euer Account bei dem ihr arbeitet sollte möglichst keine Adminrechte haben. Falls nötig müsst ihr halt wie in Vista eure Programme als Administrator auführen. Viren, Trojaner etc. stossen auf Probleme, wenn sie vom System her kein Recht haben sich auszuführen oder Schaden anzurichten.
Schmied
Avatar
Gender: n/a
Posts: 485
Registered: 08 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: IP-Adresse

 · 
Gepostet: 12.02.2008 - 13:26  · #9
Quote by Kevin the HERO
Andi ich kann unter dem Gesichtspunkt den Vorschlag verstehen einen Router zu kaufen.
Wenn man den Router richtig konfiguriert, braucht man auch nicht zusätzlich eine Firewall laufen.
Ein Router macht halt auch nichts anderes und sperrt erstmal mögliche Portbereiche für potentielle Angriffe. Man muss Ports erst zulassen, damit sie an den Rechner gelangen.
Dasselbe macht eine Firewall auch: sie sperrt erstmal Ports und je nach dem wie die Firewall eingestellt ist, bekommt man eine Meldung und kann eingehenden und ausgehenden Verkehr zulassen oder sperren (und dann für denselben Traffice eine automatische Regel einstellen).
Kurz gesagt: man kann auch mit DSL Modem sehr gut leben, wenn man immer brav seine Windowsupdates installiert (Microsoft schließt hier immer wieder Sicherheitslücken) und eine gute FIrewall im Einsatz hat.

Ich habe schon seit über 3 Jahren ein DSL Modem + Firewall im Einsatz und bisher hats eigentlich noch niemand geschafft Viren, Trojaner oder ähnliches einzuschleusen. (Ich denke einen Virenscanner zu besitzen, der immer Up to Date ist, ist denke ich mal selbstverständlich).
Noch ein persönlicher Rat von mir: euer Account bei dem ihr arbeitet sollte möglichst keine Adminrechte haben. Falls nötig müsst ihr halt wie in Vista eure Programme als Administrator auführen. Viren, Trojaner etc. stossen auf Probleme, wenn sie vom System her kein Recht haben sich auszuführen oder Schaden anzurichten.


ja, ich vergleiche den router immer bildlich mit einem polizisten, der auf der autobahn steht und alle fahrzeugte von der autobahn ableitet, außer, jemand hat eine dezdierte erlaubnis, weiterzufahren.

das mit der firewall ist so eine sache:
es gibt einige dinge, die für einen router und gegen eine software firewall sprechen:
- der router hält die "außenwelt" ab und läßt sie gar nicht erst bin zum rechner vor (bei einer firewall passiert das erst am rechner selbst)
- der schutz bleibt erhalten, unabhängig davon, welchen rechner man ansteckt, ob man diesen neu installiert hat usw.
- viele router laufen mit linux oder anderen OSes, die von vornherein weniger anfällig auf angriffe aus dem inet sind
- preislich bewegt sich allen im bereich eines durchschnittlichen mittagessens, ist also kein kriterium.
- software firewalls überfrachten den user sehr oft mir sich wiederholenenden anfragen. kaum ein user ergründet bei jeder dieser anfragen, ob sie begründet ist, oder nicht.
- die logik eines routers bietet grundsätzlichen schutz, bei einer software firewall liefert man sich dem können oder nicht-können derer aus, die das ding programmiert haben.

gerne, kevin, lasse ich mich eines besseren belehren, eventuell kannst du ja eine liste zusammenstellen, die die vorteile der software firewall gegenüber einem router darstellen.

um das beispiel von oben bildlich weiterzuspinnen: eine software firewall entspricht eher einem zaun, gegen das alle autos, die auf der autobahn daherkommen, unablässig andonnern...

siehe auch http://www.ulm.ccc.de/PersonalFirewalls

lG,

LV
Moderator
Avatar
Gender:
Location: bei Auxsburg
Age: 42
Homepage: youtube.com/user/K…
Posts: 5198
Registered: 05 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: IP-Adresse

 · 
Gepostet: 12.02.2008 - 14:10  · #10
Andi ich gebe Dir ja recht. Ich bestreite nicht, dass alles komfortabler und besser mit einem Router ist.
Ich wollte nur damit sagen: es geht auch ohne Router, wenn man aufpasst.
Ich habe sogar schon einen Router gekauft, aber im Moment ist er wieder in der Ecke, weil ich trotz viel Zeitinvenstition ihn nie richtig zum Laufen bekommen habe (da gabs schon nen Thread hier).
Wenn das laufen würde, wäre ich längst auch mit Router online. Nun noch lebe ich mit meinem "Steinzeit" DSL Modem ganz passabel *g
Schmied
Avatar
Gender: n/a
Posts: 485
Registered: 08 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: IP-Adresse

 · 
Gepostet: 12.02.2008 - 15:08  · #11
Quote by Kevin the HERO
Andi ich gebe Dir ja recht. Ich bestreite nicht, dass alles komfortabler und besser mit einem Router ist.
Ich wollte nur damit sagen: es geht auch ohne Router, wenn man aufpasst.
Ich habe sogar schon einen Router gekauft, aber im Moment ist er wieder in der Ecke, weil ich trotz viel Zeitinvenstition ihn nie richtig zum Laufen bekommen habe (da gabs schon nen Thread hier).
Wenn das laufen würde, wäre ich längst auch mit Router online. Nun noch lebe ich mit meinem "Steinzeit" DSL Modem ganz passabel *g


ok, ich verstehe schon, wie du es gemeint hast...

daß es bessere und schlechtere router gibt, ist unbestritten, so hat z.b. mein netgear MR314 IMMER probs gemacht, in zusammenhang mit s3 (kein multiplayer online, lobby dropping, usw.)

ich rate zu ebay, man bekommt dort immer wieder gebrauchte teile, für einen appel und ein ei. ich habe für meinen 604er z.b. 13 EUR inkl. porto bezahlt.
wichtig ist in diesem falle, gründlich zu re-setten und ggf. auch die firmware neu flashen, dann sind die dinger so gut wie neu.

lg
LV
Wasserträger
Avatar
Gender: n/a
Location: Am Rand zum westlichen Ostwestfalen
Posts: 565
Registered: 06 / 2006

VPN-Key:
Betreff:

Re: IP-Adresse

 · 
Gepostet: 20.02.2008 - 21:26  · #12
Und ist mein Computer jetzt durch die Siedlerbedingte Portfreischaltung unsicher geworden?

Glück auf
Katrin
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registered users in this topic

Currently no registered users in this section

The statistic shows who was online during the last 5 minutes. Updated every 90 seconds.

Cookie Consent

This site uses cookies and tracking and (re-)targeting technologies to provide you with the best possible functionality and to constantly improve our website and advertisements.

By selecting "Accept cookies" you allow this website to use these cookies and technologies. This website may share this information with third parties - such as social media advertising partners like Google, Facebook and Instagram - for marketing purposes. Please visit our Privacy Policy (see section on cookies) for more information. There you will also find out how we use the data for necessary purposes (e.g. security).

Manage cookie settings

Please select and accept your cookie settings:

Further information on the data used can be found in the data protection declaration.