Hint

After clicking "OK" a connection to Facebook will be established so that you can share the post there with your Facebook account.

 

Anforderungen an neue Map

Priester
Avatar
Gender: n/a
Posts: 1748
Registered: 01 / 2007

VPN-Key:
Betreff:

Anforderungen an neue Map

 · 
Gepostet: 17.02.2007 - 18:23  · #1
Ich plane eine neue Kartenserie zu basteln.

Folgendes möchte ich dabei berücksichtigen:
- alle Startpositionen sind kopiert.
- Wald und Stein ist südlich platziert, sodass die Eingänge von Holzfällern und Steinmetzen in etwa zum Rohstoff liegen.
- Alle 3 Völker sollen schnell an ihr Mana kommen (Sumpf, Bienenwald, Manahügel, Ägys brauchen kein Mana ^^)
- Startposition sowie Berg mittig auf den Inseln platziert.
- breite Übergänge, um Stellungskrieg zu entschärfen.
- Wüste und Matsch wird vorhanden sein, damit die Ägys und Asis ihr Bauvorteil ausnutzen können.

Nun meine Fragen:
- Welche Versionen sollen gemacht werden?
(20 setz ich voraus)
- Überall viel Fisch? / Überall wenig Fisch / an einer Stelle viel Fisch?
- Spezialsupf oder Normalsumpf?

lg Stephan

You can have this text translated into the following languages:

Similar topics:

Bäcker
Avatar
Gender:
Location: Schweiz
Age: 32
Posts: 1020
Registered: 04 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: Anforderungen an neue Map

 · 
Gepostet: 17.02.2007 - 20:17  · #2
überall viel Fisch, so wie bei METZEL :)

wird es 4er 6er 8er oder sogsr grössere maps geben?


werden sie auch so gezeichnet, dass man drauf Wirtschaftsmodus spielen kann?

You can have this text translated into the following languages:

Priester
Avatar
Gender: n/a
Posts: 1748
Registered: 01 / 2007

VPN-Key:
Betreff:

Re: Anforderungen an neue Map

 · 
Gepostet: 17.02.2007 - 20:30  · #3
Das wird eine 20er Karte, die dann auch mit beispielsweise nur 14 Inseln erstellt wird.
Aber wieviele Spieler es werden sollen (mal abgesehen von 20) hab ich ja gefragt.
Was muss man denn beachten, wenn man sie im Wirtschaftsmodus spielen möchte?

lg Stephan

You can have this text translated into the following languages:

Bäcker
Avatar
Gender:
Location: Schweiz
Age: 32
Posts: 1020
Registered: 04 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: Anforderungen an neue Map

 · 
Gepostet: 17.02.2007 - 20:51  · #4
ideal wäre für wimo sicherlicht, wenn es keine buddel-map wäre. höchstens sollte es ne 6-8er map sein, sonst werden die posis zu klein. ideal wäre natürlich auch, wenn man eine insel hätte, wo man das ganze zeugs auslagern kann. so das man im eigenen lang kleine lager bauen müsste.

PS: Ich könnte dir mal ne map von mir zeichnen, die einsannen und du könntest sie auf dem map-deitor zeichen. den dies lann ich net. :)
was meinst du?

You can have this text translated into the following languages:

Priester
Avatar
Gender: n/a
Posts: 1748
Registered: 01 / 2007

VPN-Key:
Betreff:

Re: Anforderungen an neue Map

 · 
Gepostet: 28.02.2007 - 23:13  · #5
Ich brachte vor Kurzem die SpezialSumpf - Kartenreihe heraus.
Ich bekam einiges an Feedback, was verbesserungswürdig wär.
Der Entschluss, eine neue Karte zu erstellen, war gefasst.
Da dies jedoch vorerst meine letzte Karte werden soll, bitte ich um Statements zum aktuellen Stand:


Eigenschaften:
Fisch: 50%
Minen: 100%
Sumpf: Spezialsumpf
Weinberg: 4 Winzer

Umgesetzte Wünsche:
- breiter Übergang zum Gegner
- mehr Platz, kleinerer Berg
- Berg + Startposition mittig

Danke,
Stephan

You can have this text translated into the following languages:

Förster
Avatar
Gender:
Location: Schwabenland
Age: 61
Posts: 150
Registered: 04 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: Anforderungen an neue Map

 · 
Gepostet: 01.03.2007 - 02:33  · #6
Wasserträger
Avatar
Gender: n/a
Posts: 573
Registered: 07 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: Anforderungen an neue Map

 · 
Gepostet: 01.03.2007 - 07:16  · #7
Ich denke die ägys sind viel zu stark auf dieser map, da stein und edel sehr nahe an der Startposi und in gleicher richtung liegen.
Wenn man als nicht-ägy einen ägy gegenüber hat, hat man so praktisch keine chance.

alternativen um ägys etwas auszubremsen, am anfang nur wenig stein (für einen ägy) und edel in der entgegengesetzten richtung vom hauptsteinfeld oder mehrere kleine und verteilte steinfelder. Mehr wald, damit nicht-ägys nicht gleich förster bauen müssen und/oder hügelig, damit die ägys etwas mehr zeit mit schaufeln verbraten *g

You can have this text translated into the following languages:

Farmer
Avatar
Gender: n/a
Posts: 759
Registered: 04 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: Anforderungen an neue Map

 · 
Gepostet: 01.03.2007 - 08:37  · #8
für meine geschmack stimmte nur die relation zwischen land- und berggröße nicht...

You can have this text translated into the following languages:

Moderator
Avatar
Gender:
Location: bei Auxsburg
Age: 41
Homepage: youtube.com/user/K…
Posts: 5110
Registered: 05 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: Anforderungen an neue Map

 · 
Gepostet: 01.03.2007 - 10:09  · #9
jo ich sehe das wie Zahmi: die Ägys müssen eingebremst werden. Die Sumpfreihe (die ich total genial finde) hat gezeigt, dass der Vorteil der Ägys zu groß ist. Wenn es jemand drauf anlegt, so kann er seinen Gegenüber als Nicht Ägy sehr schnell killen und man kann sich oft kaum dagegen wehren. Und das mit den weiter entfernten Edels und den Steinen/Bäumen ist ein guter Punkt. Vielleicht den Fisch nicht überall machen wäre auch evtl. was. Und die Edelmine nur mit 70% machen für den Ägy (die ama hat dann sicher immer noch so 90%). Dann natürlich an den Rändern mehr Platz für Schiffe lassen, denn sonst sieht man sie dann doch zu leicht.
Frumpys Punkt ist auch gut: den Berg ruhig etwas kleiner machen (weniger Eisen, weniger Kohle), denn es ist einfach nicht genug Platz, um alles zu nutzen. Vor allem als Ama reicht der Platz nicht aus, um alles zu baun, was geht.

You can have this text translated into the following languages:

Priester
Avatar
Gender: n/a
Posts: 1748
Registered: 01 / 2007

VPN-Key:
Betreff:

Re: Anforderungen an neue Map

 · 
Gepostet: 01.03.2007 - 12:56  · #10
Danke für die schnellen Antworten, ich hab mir schon einige Sachen wieder notiert.

Über noch mehr Feedback würde ich mich freuen.

Das Land ist hügelig, sodass der Ägy gelbe Punkte für Waffenschmieden und rote Punkte für Pyramiden hat.
Die Edelmine ist um 2 Felder kleiner, als die auf der SpezialSumpf.
Fisch wird überall sein, aber nur zur Hälfte.
So ist die Produktion über Fisch möglich, aber nicht von Dauer, sodass definitiv eher früher als später in Farmen investiert werden muss.
(Ich möchte mehrere Strategien zulassen und zwar für jedes Volk gleichermaßen, dass jedes Volk seine Schwächen und Stärken zu spüren bekommt)

Dazu eine wichtige Frage:
Wie soll ich eine weit entfernte Ägyedelmine mit einer möglichst nahen Amazonenedelmine vereinbaren?

lg Stephan

You can have this text translated into the following languages:

Wasserträger
Avatar
Gender: n/a
Posts: 573
Registered: 07 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: Anforderungen an neue Map

 · 
Gepostet: 01.03.2007 - 13:18  · #11
Quote by maximilius


Dazu eine wichtige Frage:
Wie soll ich eine weit entfernte Ägyedelmine mit einer möglichst nahen Amazonenedelmine vereinbaren?


hm, also ich würde auf alle Fälle die weiteren Steinfelder nicht in die gleiche Richtung setzen wie das Edel, somit muss sich der ägy schonmal in 2 Richtungen ausdehnen und wird etwas gebremst.
Wenn die Ama am Start genug Wald hat um neben der Holzwirtschaft auch einen Honigsammler zu setzen, ist es meiner Meinung nach net soo schlimm, wenn sie ev. auch mit Eisen/Kohle beginnen muss oder eine kleinere Strecke zur Edelmine pionieren muss. Sosnst kommen die bösen Mädels eh gleich mit Gongs daher *g

Aber das liegt natürlich im Ermessen des Mappers =)
Um sie jedoch optimal zu balancieren, müsste man wohl mit jedem Volk testen wie lange man für den Grundaufbau braucht und wie schnell jedes Volk rush/antirush fähig ist.
Wen der ägy es schafft nach 35min mehr als 60kk und 15 L1 Schwerter zu haben, werden es andere Völker schwer haben.
Es ist leider sehr schwierig eine map für alle Völker fair zu gestalten =)

Am besten wäre, BB würde Optionen in den Editor einbauen, so dass man Ressourcen in Abhängigkeit vom gespielten Volk setzen kann. Jaja, ich weiss, aber man sollte nie aufhören zu träumen *g

You can have this text translated into the following languages:

Minenarbeiter
Avatar
Gender: n/a
Location: Breda
Homepage: ccdej.nl
Posts: 393
Registered: 09 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: Anforderungen an neue Map

 · 
Gepostet: 01.03.2007 - 14:34  · #12
hoi Stephan,

auch mal meine meinung:
1. mehr platz und kleinere berg
2. ich versuch immer etwa 2 x so viel gold als edel zu setsen
3. deine edelmine ist zu fett, wenigstens 100setz edel in kleine berg im Ecke. Amaz koennen dann zuerst goldmine setzen.
4 2 flüße heißt viel weniger bauplatz. setz berg mehr im mitte und setz fluß im Wueste/schlamm (übergang) beim grass

greetz CC DeJ

P.S.
Wenn ich mir das screenie mal gut ansehe (Süd-West Ecke) hast du das geheimniss von copy und paste gefunden.. davon wuerde ich auch gern mehr wissen gg.

You can have this text translated into the following languages:

Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registered users in this topic

Currently no registered users in this section

The statistic shows who was online during the last 5 minutes. Updated every 90 seconds.

Cookie Consent

This site uses cookies and tracking and (re-)targeting technologies to provide you with the best possible functionality and to constantly improve our website and advertisements.

By selecting "Accept cookies" you allow this website to use these cookies and technologies. This website may share this information with third parties - such as social media advertising partners like Google, Facebook and Instagram - for marketing purposes. Please visit our Privacy Policy (see section on cookies) for more information. There you will also find out how we use the data for necessary purposes (e.g. security).

Manage cookie settings

Please select and accept your cookie settings:

Further information on the data used can be found in the data protection declaration.