Hint

After clicking "OK" a connection to Facebook will be established so that you can share the post there with your Facebook account.

 

Brauche schnellstens Hilfe

Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Brauche schnellstens Hilfe

 · 
Gepostet: 02.01.2009 - 14:26  · #1
Hy,
im Augenblick (habe Siedler3 Gold Edition installiert) spiele ich in der II.Römer Kampagne und da in der zweiten Welt. Mein Problem:
meine Siedler, Träger ( mit Materialien, Nahrung) usw. haben sich am oberen Berg zwischen den 2 linken Sümpfen festgerammelt.
Weiss jemand, wie ich dieses Knäuel auflösen kann?

You can have this text translated into the following languages:

Similar topics:

15122010
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Brauche schnellstens Hilfe

 · 
Gepostet: 02.01.2009 - 14:55  · #2
huhu

setzt mal ein gebäude dass noch im bau ist auf "piro"...

die träger sollten stein und bretter fallen lassen...

You can have this text translated into the following languages:

Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Brauche schnellstens Hilfe

 · 
Gepostet: 02.01.2009 - 15:37  · #3
Habe ich schon gemacht, hat bisher aber nichts gebracht.
Ich denke, dass die beiden Träger, die Brot auf der Schulter haben, der Grund sind.
Also so richtig war die Antwort nicht hilfreich. Vielleicht weiss ja noch jemand was Schlause.

You can have this text translated into the following languages:

Eisenschmelzenarbeiter
Avatar
Gender: n/a
Posts: 444
Registered: 10 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: Brauche schnellstens Hilfe

 · 
Gepostet: 02.01.2009 - 15:47  · #4
Die infrage kommenden Minen abreißen und neu aufbauen (meistens Kohleminen). Save zuvor und steige dann dort wieder ein, um nicht unnötig viele Minen zu verlieren.

You can have this text translated into the following languages:

Müller
Avatar
Gender: n/a
Posts: 819
Registered: 04 / 2006

VPN-Key:
Betreff:

Re: Brauche schnellstens Hilfe

 · 
Gepostet: 02.01.2009 - 15:49  · #5
Wenn die blockierenden Träger Brot tragen, muss die Nachfrage danach geeignet manipuliert werden. Entweder die Minentätigkeit einstellen, oder Deaktivierung von Lager/Markt/Anlegestelle.

You can have this text translated into the following languages:

Planierer
Avatar
Gender: n/a
Posts: 26
Registered: 05 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: Brauche schnellstens Hilfe

 · 
Gepostet: 02.01.2009 - 23:53  · #6
Hi allerseits,
ich würde es nicht mit Priorität versuchen, sondern mit Stoppen aller geplanten Baustellen. Somit wollen die Bauarbeiter (falls da auch welche dabei stehen sollten) nicht mehr an die Baustellen, gleiches gilt für Planierer, Träger für Bretter/Steine.
Dann wartest ein klein wenig bis sich das ganze entspannt :) - dann wieder alles anlaufen lassen

Und - wieso Minen reißen? "Beende" einfach die Arbeit deiner Minen in dem du sie anklickst und oben links auf das Gebäudesymbol klickst, somit stellt der Minenarbeiter die Arbeit ein und alle Träger, die ein Brot/Fleisch für diese Mine tragen, werfen das brot/Fleisch auf den boden.

So müsste sich der Stau im nu entspannt haben ;)

es grüßt - SpiKe ;D

You can have this text translated into the following languages:

Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Brauche schnellstens Hilfe

 · 
Gepostet: 03.01.2009 - 08:00  · #7
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Brauche schnellstens Hilfe

 · 
Gepostet: 03.02.2009 - 13:00  · #8
Das Problem hatte ich bei den Amazonen auch ständig, wenn es um den Aufbau ging hab ich einfach die Baustelle gestoppt. Bei Nahrung war bei mir meistens erst mit dem Abriß das Problem behoben. Ich habe dann immer bei solchen Punkten beim Siedeln aufgepasst das dieser Berich nicht mit eingenommen wird.

LG

Karsten 😄

You can have this text translated into the following languages:

Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registered users in this topic

Currently no registered users in this section

The statistic shows who was online during the last 5 minutes. Updated every 90 seconds.

Cookie Consent

This site uses cookies and tracking and (re-)targeting technologies to provide you with the best possible functionality and to constantly improve our website and advertisements.

By selecting "Accept cookies" you allow this website to use these cookies and technologies. This website may share this information with third parties - such as social media advertising partners like Google, Facebook and Instagram - for marketing purposes. Please visit our Privacy Policy (see section on cookies) for more information. There you will also find out how we use the data for necessary purposes (e.g. security).

Manage cookie settings

Please select and accept your cookie settings:

Further information on the data used can be found in the data protection declaration.