Widelands - Es geht immer weiter

Jetzt registrieren um mitzureden

Avatar Håçkbørð
keine Angabe keine Angabe

Holzfäller

Beiträge: 208
Dabei seit: 09 / 2005

Private Nachricht

21.02.2006 - 14:58 Uhr

Widelands - Es geht immer weiter


Widelands, das war einmal ein recht einfaches häufig ins Stocken geratenes Fan Projekt, das es sich auf die Fahnen geschrieben hat unabhängig von BlueByte/Ubi Soft ein Aufbaustrategie Spiel nach dem Vorbild von Siedler 2 zu machen.

Zwischenzeitlich gab es immer wieder Fortschrittsschübe und dann wieder lange Pausen, die manchmal bis zu einem Jahr andauerten, in denen nichts geschah.

Doch diese Auszeiten wurden immer seltener je ausgereifter, organisierter und bekannter das Projekt wurde.
Während anfangs nichts weiter vorhanden war als ein sehr simpler und entfernt an Siedler 2 erinnernder Pixelbrei aus platzhaltern und Konzeptgrafiken, hat sich nun ein Multiplayerfähiges(LAN/Internet) Aufbaustrategie-Spiel entwickelt das immer eigenständiger wurde.

* Ein eigenes Volk das sich vorallem durch seine Eigenschaften und nicht bloß durch seine Optik von denen aus Siedler 2 unterscheidet.

* Ein gänzlich eigenes und gegenüber Siedler 2 massiv verbessertes/erweitertes Map-Format besitzt.

* Einen mächtigen und dennoch einfach zu bedienenden Map Editor bereit stellt.

* Eine mitterweile deutlich verbesserte Grafikengine die schon jetzt erheblich mehr zu bieten hat als es Siedler 2 je konnte.

* Volle lauffähigkeit unter Windows, Linux und MacOS X ohne irgendwelche Emulationssoftware

Die flexible Benutzeroberfläche

Das Hauptmenü

Der beginn einer Siedlung

Der Map-Editor


Trotz des regen Interesses und der Fangemeinde die sich bereis um Widelands gebildet hat, können wir nach wie vor jede Hilfe gebrauchen.

Widelands ist ein Open Source Projekt. Das bedeutet das der Quellcode für jederman frei zugänglich und einsehbar ist. Es gehört sozusagen der Allgemeinheit.
Das Spiel wird nie gegen Geld zu haben sein.
Daher wird es auch keine Bezahlung in form von Geld geben.
Der Lohn der Arbeit an diesem Spiel ist die Freude und Dankbarkeit aller Fans dieses Spiels und natürlich das eigene Vergnügen ein Spiel spielen zu können, an dem man selber mitgearbeitet hat.

Gesucht/gebraucht wird Jeder der sich Nützlich machen kann in den folgenden Bereichen:

* Grafik
* Programmierung
* Lokalisierung/Übersetzung der Texte
* Maps/Storry's
* Sound/Musik
* Netzwerk
* Testen und über Bugs/Unstimmigkeiten detailiert berichten.
* Ideen, Vorschläge und was auch immer einem beim Spielen auffällt/einem fehlt ins dortige Forum posten.
* Kaffe kochen *fg


Wer mehr darüber erfahren möchte oder auch mitarbeiten will um das bestehende Team zu unterstützen findet auf der Widelands Homepage alle weiteren Informationen rund um das Spiel.
Avatar Zahmekoses
keine Angabe keine Angabe

Wasserträger

Beiträge: 573
Dabei seit: 07 / 2005

Private Nachricht

22.02.2006 - 12:48 Uhr

Re: Widelands - Es geht immer weiter

Also wenn das Kampfsystem wie bei S2 ist, kannst du aber Multiplayer vergessen, ausser vielleicht nen WIMO Modus^^
Avatar Shinji
männlich GERMANY

Ligaverantwortlich

Alter: 36
Beiträge: 659
Dabei seit: 11 / 2005

Homepage Private Nachricht ICQ

22.02.2006 - 14:46 Uhr

Re: Widelands - Es geht immer weiter

hmm glaube da irrste ein wenig zammi weis dad viele, auch icke, noch s2 regelmässig zoggen

währe s2 inet tauglich tät ick es bestimmt nurnoch zoggen da es aufbau technich einfach umfangreicher ist als s3&co

dad einzigste wad bei s3 dazukamm war doch glaube mal die siedler selbst als rohstoff und dad aktive kampfsystem
Avatar Zahmekoses
keine Angabe keine Angabe

Wasserträger

Beiträge: 573
Dabei seit: 07 / 2005

Private Nachricht

22.02.2006 - 16:55 Uhr

Re: Widelands - Es geht immer weiter

Zitat geschrieben von Shinji
hmm glaube da irrste ein wenig zammi weis dad viele, auch icke, noch s2 regelmässig zoggen

währe s2 inet tauglich tät ick es bestimmt nurnoch zoggen da es aufbau technich einfach umfangreicher ist als s3&co

dad einzigste wad bei s3 dazukamm war doch glaube mal die siedler selbst als rohstoff und dad aktive kampfsystem


Genau das meine ich ja, wegen dem aktiven Kampfsystem von S3 ist es Multiplayertauglich im 'kriegerischen' Sinne.
Was denkst du wie lange es gegen menschliche Mitspieler dauern wird, wenn du jeden Turm knacken musst? Zumal die ja alle stehen bleiben müssen um kein Land zu verlieren und man nur mit den Solies angreiffen kann die dem gegenerischen Turm relativ nahe sind. Will heissen Burgen an die Grenze bauen, Turm angreiffen, Burgen an die neue Grenze bauen, Turm angreiffen. Es hat ja schon bei Computergegnern 'ewig' gedauert bis man endlich alle Türme hatte.
Somit dauern Spiele, wo man den Gegner komplett killen muss, praktisch ewig, denn der Gegner hat ja eine schon fast unanständige Vorwarnzeit^^
Bleiben also WIMOs übrig, oder man nimmt nicht das Kampfsystem von S2.
Avatar Håçkbørð
keine Angabe keine Angabe

Holzfäller

Beiträge: 208
Dabei seit: 09 / 2005

Private Nachricht

22.02.2006 - 20:39 Uhr

Re: Widelands - Es geht immer weiter

Zami, S2 bot einen MPlayer Modus der sich jedoch auf's Splitscreen Daddeln(zwei spieler an einem Monitor, ein PC mit 2 Mäusen) beschränkte.
In S2 gabs im übrigen, gerade im MPlayer die sinvolle möglichkeit die Landesgrenze mit katapulten zu sichern. Die Ballerten, gegen die 'bezahlung' von Steinen dann auf gegnerische Gebäude, die zu nah an das feindliche Katapult gebaut wurden. Pro Schuß ließ dabei ein Soldat im feindlichen Gebäude sein leben.
Mal davon abgesehen gibts in WIdelands mittlerweile mehr fuktionen und möglichkeiten als es das in S2 gab. 'Wer weiß' was noch alles dazu kommt *zwinker*

Was Stimmt is alerdings ein designbug in S2, der ein Pat ermöglichte.

Hatte mal die Situation mit nem kumpel im Splitscreen das wir uns laufend beharkt hatten, uns aber irgendwann die Resourcen aus gingen um neue Soldaten zu rekrutieren.

Problem: Die Wirtschaft stand still und wir konnten uns mangels Rohstoffen nicht mehr angreifen.
Es war also nicht möglich weiter ins land des anderen vor zu dringen um rechtzeitig dessen wirtschaft lahm zu legen. Wir waren schlicht gleich stark/geschickt.

Was die Spieldauer eines Solchen MPlayer Spiels angeht, ja nun die wird wohl schon länger sein als bei S3 u. S4.
Aber, was sich Wirtschaftlich nicht mehr lohnt zu Programmieren, wird nun auf diesem Weg erledigt. Zur Freude aller die eben leiber eine Partie über tage hinweg bestreiten. ;)

Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich