Hint

After clicking "OK" a connection to Facebook will be established so that you can share the post there with your Facebook account.

 

Der Computergegener

Kumamon
 
Avatar
 
Betreff:

Der Computergegener

 · 
Gepostet: 19.12.2010 - 13:06  · #1
Ich habe heute mal wieder eine Runde gutes altes Siedler2 gespielt. Da fällt wirklich auf wie intelligent die Computergegner in Siedler2 waren. _Die sind den menschlichen Spielern im Aufbau oft überlegen.

Nun frag ich mich wieso ist es nicht möglich gewesen, den Computergegener in Siedler3 ebenso intelligent zu machen ?

You can have this text translated into the following languages:

Similar topics:

Müller
Avatar
Gender: n/a
Posts: 819
Registered: 04 / 2006
VPN-Key:
Betreff:

Re: Der Computergegener

 · 
Gepostet: 19.12.2010 - 14:37  · #2
Ich spiele auch gerne Siedler2, fühle mich aber auch in diesem Spiel der KI weit überlegen (bzgl. Wegesystem und Aufbau, vgl. Mehrspielermodus von Siedler RTTR).
Quote
Die sind den menschlichen Spielern im Aufbau oft überlegen.

Und auch da stimme ich dir nicht zu. Wer die Perversionen der Onlinesiedlerwelt kennt und auch daran Teil hat passt sich zwangsweise solange an, bis wohl in jedem Siedlerteil < 5 die KI langweilig wird.
Quote
Nun frag ich mich wieso ist es nicht möglich gewesen, den Computergegener in Siedler3 ebenso intelligent zu machen ?

Natürlich wäre es möglich gewesen, aber zeitaufwendig. Siedler3 zielte marketingmäßig einfach nicht oder nicht nur auf den Hardcoregamer, der jedes Pixelchen der Setmaps nach ein paar Monaten kennt und dann auch möglichst perfekte Aufbaustrategien gefunden hat.

You can have this text translated into the following languages:

Eisenschmelzenarbeiter
Avatar
Gender: n/a
Posts: 444
Registered: 10 / 2005
VPN-Key:
Betreff:

Re: Der Computergegener

 · 
Gepostet: 19.12.2010 - 19:44  · #3
Man merkt es doch recht deutlich: Der S3-KI wurde nur gerade so viel Intelligenz verschafft, wie sie zum einfachen Überleben unter optimalen Bedingungen braucht. Sind alle Wirtschaftszweige bedient, hört sie auf zu expandieren.

Es hat ja nicht einmal zur einfachen Gebietsanalyse außerhalb der Grenzen gereicht, um den nächsten Turm zu setzen, damit z.B. neue Steinfelder erschlossen werden können.

Mehr Soldaten beim Start oder doppelte Manaaufwertung sind nur billige Flickschusterei via später erfolgte Patche gewesen, die der Ki an sich überhaupt nichts gebracht haben.

Findige Mapdesigner haben aber Wege gefunden, der Ki auf die Beine zu verhelfen. Allerdings bleiben Randomspieler dabei auf der Strecke.

You can have this text translated into the following languages:

Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registered users in this topic

Currently no registered users in this section

The statistic shows who was online during the last 5 minutes. Updated every 90 seconds.