Hint

After clicking "OK" a connection to Facebook will be established so that you can share the post there with your Facebook account.

 

Fleisch oder Brot

Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Fleisch oder Brot

 · 
Gepostet: 28.08.2007 - 20:07  · #1
Warum is Fleisch wertvoller als Brot ?

eigentlich sind ja die zeiten gleich 1 einheit mehl (mühle) 15 sek 1 einheit brot (bäcker ) 45 sek = 60 sekunden für 1 brot

1 einheit schwein (schweinefarm) 45 sek 1 einheit fleisch (fleischer) 15 sek =60 sekunden für ein Fleisch

warum is fleisch nun wertvoller als brot ?

You can have this text translated into the following languages:

Similar topics:

Moderator
Avatar
Gender:
Location: bei Auxsburg
Age: 41
Homepage: youtube.com/user/K…
Posts: 5110
Registered: 05 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: Fleisch oder Brot

 · 
Gepostet: 28.08.2007 - 20:10  · #2
wer behauptet denn sowas?
Ich finde Brot viel wichtiger, da du normalerweise doppelt so viel Kohle wie Eisen brauchst. Somit brauchst du auch mehr Brote für die Kohleminen. Anfangs würde ich beispielsweise die Kohlemine mit Brot beliefern und viele Eisenminen mit Fischen beliefern.

You can have this text translated into the following languages:

Wasserträger
Avatar
Gender: n/a
Location: Am Rand zum westlichen Ostwestfalen
Posts: 565
Registered: 06 / 2006

VPN-Key:
Betreff:

Re: Fleisch oder Brot

 · 
Gepostet: 28.08.2007 - 20:21  · #3
Naja, die Gebäude für Fleisch sind aufwändiger zu bauen, Du brauchst noch eine Axt und drei Einheiten Korn für die Schweinchen im Stall. Ausserdem brauchst Du schon für den ersten Fertigungsschritt Wasser. Meistens hab ich immer ein mehr oder minder langes Eisenlag.

Glück auf
Katrin

You can have this text translated into the following languages:

Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Fleisch oder Brot

 · 
Gepostet: 28.08.2007 - 20:41  · #4
kevin das sagen eigentlich alle das man lieber fleisch statt brot klauen soll und sowas also muss ja was dran sein

You can have this text translated into the following languages:

Moderator
Avatar
Gender:
Location: Bayern
Age: 54
Posts: 876
Registered: 12 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: Fleisch oder Brot

 · 
Gepostet: 28.08.2007 - 21:10  · #5
Bis das erste Fleisch produziert ist dauert es lange. Brot geht sehr viel schneller. Deshalb ist Fleisch halt etwas wertvoller.

You can have this text translated into the following languages:

Bäcker
Avatar
Gender:
Location: Schweiz
Age: 32
Posts: 1020
Registered: 04 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: Fleisch oder Brot

 · 
Gepostet: 28.08.2007 - 21:45  · #6
wen ich mit Dieben unterwegs bin, und ich die Auswahl an Bort und Fleisch habe, klaue ich natürlich das Fleisch, is klar da die Prodution viel länger und aufwendiger ist! Aber die Eisenminen arbeiten auch ganz gut, wenn sie mit Brot und Fisch versorgt werden....

You can have this text translated into the following languages:

Moderator
Avatar
Gender:
Location: bei Auxsburg
Age: 41
Homepage: youtube.com/user/K…
Posts: 5110
Registered: 05 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: Fleisch oder Brot

 · 
Gepostet: 28.08.2007 - 22:36  · #7
na das ist alles ANsichtssache. Beim Klauen klar, aber ich mach eher ne Bäckerei als ne Schweinefarm, da ich 1. schneller mit Produziren bin und 2. eben für meine Kohle einiges tun muss ;)

Aber klar beim Klauen, da ich selbst nur fische habe, mache ich Fleisch

You can have this text translated into the following languages:

Priester
Avatar
Gender: n/a
Posts: 1748
Registered: 01 / 2007

VPN-Key:
Betreff:

Re: Fleisch oder Brot

 · 
Gepostet: 28.08.2007 - 23:01  · #8
Für 10 Soldaten brauchst du bei 100% Minen 1 Fleisch (10 Eisenerz) und 2 Brote (20 Kohlekörbe).
10 Eisenerz 10 Kohlekörbe = 10 Eisenbarren
10 Eisenbarren + 10 Kohlekörbe = 10 Waffen
10 Waffen + 10 Siedler = 10 Soldaten

Klaust du also ein Brot, hast du quasi 5 Soldaten geklaut.
Klaust du 1 Flsich, hast du 10 Soldaten geklaut.

Daher ist Fleisch lukrativer als Brot beim Klau.

lg Stephan

You can have this text translated into the following languages:

Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Fleisch oder Brot

 · 
Gepostet: 28.08.2007 - 23:04  · #9
Oh,jetzt bin ich klüger geworden.Maximilius,woher weißt du das alles?

You can have this text translated into the following languages:

Schmied
Avatar
Gender:
Age: 36
Posts: 458
Registered: 07 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: Fleisch oder Brot

 · 
Gepostet: 29.08.2007 - 00:50  · #10
Hi,
also klauen ist nur am Anfang eines Spiels wirklich lukrativ.
1. Der Gegner hat nur 8 Fleisch am Anfang, aber 12 Brote.
2. Anfangs ist es schwer mit Startsolis alle Minen abzudecken. Nach einer Stunde und hunderten von Solis sind Diebe ziemlich unnütz, wer da keine Nahrung selbst produziert, verliert das Spiel ohnehin^^
3. Ist das Volkabhängig. Einer Amazone würd ich kein Fleisch klauen, da tut Brot 10mal mehr weh und ne Säge 100mal mehr gell Kevin*fg


Ach und Maximlius Rechnung stimmt so nicht ganz. Da man normalerweise erst die Schmelze baut und die auch die höhere Priorität an Kohle in der Zulieferung hat, kann man mit einem Brot
durchaus auch 10 solis klauen. Im Normalfall gehen 8 Kohle an die Schmelze und 2 an die Waffi, also bleiben 2 Soldaten über. Das kann man natürlich auch durch bauen, ändern der Zulieferungspriorität ändern, aber in Normalfall klaut man 8 Soldaten und nicht nur 5 mit einem Brot.

You can have this text translated into the following languages:

Förster
Avatar
Gender: n/a
Posts: 186
Registered: 07 / 2006

VPN-Key:
Betreff:

Re: Fleisch oder Brot

 · 
Gepostet: 29.08.2007 - 01:16  · #11
Quote by Terranigma
Hi,
also klauen ist nur am Anfang eines Spiels wirklich lukrativ.
1. Der Gegner hat nur 8 Fleisch am Anfang, aber 12 Brote.
2. Anfangs ist es schwer mit Startsolis alle Minen abzudecken. Nach einer Stunde und hunderten von Solis sind Diebe ziemlich unnütz, wer da keine Nahrung selbst produziert, verliert das Spiel ohnehin^^
3. Ist das Volkabhängig. Einer Amazone würd ich kein Fleisch klauen, da tut Brot 10mal mehr weh und ne Säge 100mal mehr gell Kevin*fg


Ach und Maximlius Rechnung stimmt so nicht ganz. Da man normalerweise erst die Schmelze baut und die auch die höhere Priorität an Kohle in der Zulieferung hat, kann man mit einem Brot
durchaus auch 10 solis klauen. Im Normalfall gehen 8 Kohle an die Schmelze und 2 an die Waffi, also bleiben 2 Soldaten über. Das kann man natürlich auch durch bauen, ändern der Zulieferungspriorität ändern, aber in Normalfall klaut man 8 Soldaten und nicht nur 5 mit einem Brot.



Mit diesem Argument könnte auch ein Fisch wichtiger sein als Fleisch Polarsturm... Maximilius Rechnung stimmt schon... im übrigen tritt dein fall so gut wie nie ein, da du Startwaren hast und im laufenden Spiel nie 0:0 beiden schmelzen und schmieden liegen.

You can have this text translated into the following languages:

Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Fleisch oder Brot

 · 
Gepostet: 29.08.2007 - 04:34  · #12
Wasserträger
Avatar
Gender: n/a
Posts: 573
Registered: 07 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: Fleisch oder Brot

 · 
Gepostet: 29.08.2007 - 06:38  · #13
Quote by maximilius
Für 10 Soldaten brauchst du bei 100% Minen 1 Fleisch (10 Eisenerz) und 2 Brote (20 Kohlekörbe).
10 Eisenerz 10 Kohlekörbe = 10 Eisenbarren
10 Eisenbarren + 10 Kohlekörbe = 10 Waffen
10 Waffen + 10 Siedler = 10 Soldaten

Klaust du also ein Brot, hast du quasi 5 Soldaten geklaut.
Klaust du 1 Flsich, hast du 10 Soldaten geklaut.

Daher ist Fleisch lukrativer als Brot beim Klau.

lg Stephan


Gilt nur, wenn es keinen Fisch gibt. Ansonsten hast du quasi 5 Fische geklaut, egal ob du nun Brot oder Fleisch klaust.

You can have this text translated into the following languages:

Priester
Avatar
Gender: n/a
Posts: 1748
Registered: 01 / 2007

VPN-Key:
Betreff:

Re: Fleisch oder Brot

 · 
Gepostet: 29.08.2007 - 08:35  · #14
@Endnoob
Das hab ich alles auf http://siedler.maximilius.de nachgelesen.
Spaß beiseite: Ich beschäftige mich seit ich zurück denken kann mit dem Spiel, beobachte viel und teste dies und das.


@Zahmi
Es stimmt, dass sich jeweils ein Fleisch oder ein Brot durch 5 Fische kompensieren lässt.

Ich betrachtete die Situtation nur mit den Startwaren, ohne zusätzliche Nachrungsproduktion

Am Anfang hast du
8 Flsich
15 Brot
7 Fisch

Am Effektivsten verteilt sich das auf die Minen:
Eisenbergwerk: 8 Flisch + 1 Fisch = 82 Eisenerz
Kohlebergwerk: 15 Brot + 6 Fisch = 162 Kohle

So kannst du bei 100% Bergwerken 81 Soldaten rekrutieren.

Bei einem fehlenden Brot:
Eisenbergwerk: 8 Fisch = 80 Eisenerz
Kohlebergerk: 14 Brot + 7 Fisch = 154 Kohle

So kannst du bei 100% Bergwerken 77 Soldaten rekrutieren.

Bei einem fehlenden Fleisch:
Eisenbergwerk: 7 Fleisch + 4 Fisch = 78 Eisenerz
Kohlebergwerk: 15 Brot + 3 Fisch = 156 Kohle
So kannst du bei 100% Bergwerken 78 Soldaten rekrutieren.

Beim ersten geklauten Fleisch/Brot ist die Auswirkung noch gering.
Beim zweiten wäre es schon nicht mehr so gut durch Fisch kompensierbar.
Ab dem dritten Klau würde man dann 10 Soldaten pro Fleisch und nur 5 Soldaten pro Brot entwenden.

lg Stephan

You can have this text translated into the following languages:

Sägewerker
Avatar
Gender:
Age: 26
Posts: 300
Registered: 10 / 2006

VPN-Key:
Betreff:

Re: Fleisch oder Brot

 · 
Gepostet: 29.08.2007 - 12:26  · #15
Auf meiner Meinung nach "guten" maps bekommst du nur sehr schwer 100% Minen, was die Soldatenzahl verringert, die maps wo es so is, spiele ich sowieso nur ungern.
Und wenn man schlau is baut man eh früh fischer und lagert die fische da man dann einen feinen Vorteil hat. Also Leute, zockt mal alle fein mehr random da müsst ihr alle register ziehen!

lg

You can have this text translated into the following languages:

Schmied
Avatar
Gender:
Age: 36
Posts: 458
Registered: 07 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: Fleisch oder Brot

 · 
Gepostet: 29.08.2007 - 13:34  · #16
Lord of the Rings spielst du denn random?^^

You can have this text translated into the following languages:

Holzfäller
Avatar
Gender: n/a
Posts: 209
Registered: 09 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: Fleisch oder Brot

 · 
Gepostet: 29.08.2007 - 17:09  · #17
Moderator
Avatar
Gender:
Location: bei Auxsburg
Age: 41
Homepage: youtube.com/user/K…
Posts: 5110
Registered: 05 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: Fleisch oder Brot

 · 
Gepostet: 29.08.2007 - 17:43  · #18
hackbird das ist etwas zu kurzsichtig. In einem frühen Zeitpunkt des Spiels, wo Nahrrung noch Mangelware ist, kann das von entschiedenter Bedeutung sein. Beispiel hg: du klaust dem Gegner 2 Fleisch. Vorausgesetzt er hat Eisenminen, die zu 100% laufen, hat er 20 Eisenerz weniger, sprich 20 Waffen weniger. Es sei denn er hat schnell eine Fleischproduktion, aber davon gehe ich nicht aus. Selbst wenn man versucht das mit Fisch zu kompensieren, kommt man nicht mehr auf dieselbe Waffenanzahl.
Nehmen wir also an das kostet den Gegner 10-15 Waffen.
Im Gegensatz dazu hast du die 2 Fleisch und kannst evtl. so 10-15 Waffen mehr machen. 10-15 Sollies beim Gegner weniger und 10-15 mehr bei Dir bringt Dir einen Vorteil von 20-30 Sollies.
Was ist also nun besser 2 Waffen klauen oder 2 Fleisch ;)

Ich gebe zu: später, wenn man eine fließende Fleischprdokution hat, fällt das alles nicht mehr ins Gewicht. Aber am Anfang, wo es an Fleisch knapp ist, kann das schon sehr böse sein

You can have this text translated into the following languages:

Holzfäller
Avatar
Gender: n/a
Posts: 209
Registered: 09 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: Fleisch oder Brot

 · 
Gepostet: 29.08.2007 - 17:53  · #19
Moderator
Avatar
Gender:
Location: bei Auxsburg
Age: 41
Homepage: youtube.com/user/K…
Posts: 5110
Registered: 05 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: Fleisch oder Brot

 · 
Gepostet: 29.08.2007 - 18:04  · #20
bei lg gebe ich Dir ja Recht (bei hg fällt das nicht so ins Gewicht), aber selbst da kommt es drauf an was man klaut.
Bei der einzigen Säge is natürlich klar *g

You can have this text translated into the following languages:

Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registered users in this topic

Currently no registered users in this section

The statistic shows who was online during the last 5 minutes. Updated every 90 seconds.

Cookie Consent

This site uses cookies and tracking and (re-)targeting technologies to provide you with the best possible functionality and to constantly improve our website and advertisements.

By selecting "Accept cookies" you allow this website to use these cookies and technologies. This website may share this information with third parties - such as social media advertising partners like Google, Facebook and Instagram - for marketing purposes. Please visit our Privacy Policy (see section on cookies) for more information. There you will also find out how we use the data for necessary purposes (e.g. security).

Manage cookie settings

Please select and accept your cookie settings:

Further information on the data used can be found in the data protection declaration.