Hint

After clicking "OK" a connection to Facebook will be established so that you can share the post there with your Facebook account.

 

Neuer Beitrag Architektenkunde

Priester
Avatar
Gender: n/a
Posts: 1748
Registered: 01 / 2007

VPN-Key:
Betreff:

Neuer Beitrag Architektenkunde

 · 
Gepostet: 06.03.2008 - 13:14  · #1
Ich möchte darauf hinweisen, dass es einen neuen Beitrag auf der Homepage gibt, der sich mit Baustellen, Bauarbeitern, Planierern und Baumateriallieferung beschäftigt.

Auslöser für diesen Artikel waren Gespräche, die ich in letzter Zeit mit mehrerern Siedlern über Baustellen geführt habe.

lg Stephan

Similar topics:

Müller
Avatar
Gender: n/a
Location: Delmenhorst
Posts: 821
Registered: 03 / 2007

VPN-Key:
Betreff:

Re: Neuer Beitrag Architektenkunde

 · 
Gepostet: 06.03.2008 - 13:59  · #2
ähm...maxi ich weiß ja glücklicherweise wo , aber es gibt sicherlich leute die es nicht wissen und aus deinem post geht es leider nicht hervor...

soll das so sein ???? fg*
Moderator
Avatar
Gender:
Location: bei Auxsburg
Age: 41
Homepage: youtube.com/user/K…
Posts: 5137
Registered: 05 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: Neuer Beitrag Architektenkunde

 · 
Gepostet: 06.03.2008 - 14:14  · #3
Guck mal auf Stephans Signatur: auf den schönen Button Rund um Siedler clicken ;)
Da werden Sie geholfen ;)
Müller
Avatar
Gender: n/a
Location: Delmenhorst
Posts: 821
Registered: 03 / 2007

VPN-Key:
Betreff:

Re: Neuer Beitrag Architektenkunde

 · 
Gepostet: 06.03.2008 - 14:59  · #4
auch so ne sache die nicht jeder sieht , besonders wenn man die signaturen ausblenden lässt...

ob nun im forum oder vor dem geistigen auge...gg*
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Neuer Beitrag Architektenkunde

 · 
Gepostet: 06.03.2008 - 16:46  · #5
schöner artikel, was man so alles neues lernen kann hehe.
Müller
Avatar
Gender: n/a
Location: Delmenhorst
Posts: 821
Registered: 03 / 2007

VPN-Key:
Betreff:

Re: Neuer Beitrag Architektenkunde

 · 
Gepostet: 06.03.2008 - 17:02  · #6
ja ne ? erstaunlich...

davon ab finde ich es auch beachtlich sich hinzusetzen und einen solchen artikel zu verfassen...nicht schlecht !!!
Priester
Avatar
Gender: n/a
Posts: 1748
Registered: 01 / 2007

VPN-Key:
Betreff:

Re: Neuer Beitrag Architektenkunde

 · 
Gepostet: 06.03.2008 - 19:58  · #7
Schmied
Avatar
Gender:
Location: Wuppertal
Age: 30
Posts: 476
Registered: 03 / 2006

VPN-Key:
Betreff:

Re: Neuer Beitrag Architektenkunde

 · 
Gepostet: 06.03.2008 - 20:36  · #8
Schmied
Avatar
Gender: n/a
Posts: 485
Registered: 08 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: Neuer Beitrag Architektenkunde

 · 
Gepostet: 06.03.2008 - 21:31  · #9
also, dann will ich mich mal aufschwingen, eine antwort auf das eigentliche thema zu verfassen ;-)

ich finde diesen artikel sehr gelungen! alte hasen werden sagen, pah, da steht doch bloß drinnen, daß es nass ist, wenn es regnet, nix neues also. aber bitte, ich lese ja auch in wikipedia mit vorliebe die artikel zu den banalen themen ("wasser").

ich sehe das etwas anders: einige teilaspekte des gesagten waren mir so nicht bekannt.

aus sicht eines users, der sich von grund auf neu mit s3 beschäftigt, sind solche artikel gold wert.

es gab einen ähnlichen ansatz schon einmal, von einem, meiner taoge kollegen (den namen weiß ich nicht mehr, die seite ist jedenfalls schon seit jahren offline, soviel ich weiß), der auch die aspekte von s3 aus einer grundsätzlichen sicht beleuchtete.

also, ich würde weitere artikel in dieser art begrüßen.

lg

LV
Wasserträger
Avatar
Gender:
Age: 30
Posts: 568
Registered: 10 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: Neuer Beitrag Architektenkunde

 · 
Gepostet: 06.03.2008 - 22:22  · #10
Wenn man den Artikel durchliest merkt man, wie tief man in dem Spiel gesunken ist, oder besser versunken ;)
Ich persönlich habe über sowas eigentlich nie nachgedacht und viele anderen wohl auch... geht ja heutzutage nur noch um die taktischen und strategischen Aspekte in Siedler3. Deshalb find ich es sehr erstaunlich, in welche Komponenten das Spiel dann doch zerlegt werden kann, vorallem aber, wie der Algorithmus des Spiels abläuft... wird aber doch eher für die Programmierer hier interessant sein.
Danke für den Einblick Maxi
Bäcker
Avatar
Gender:
Location: Schweiz
Age: 32
Posts: 1020
Registered: 04 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: Neuer Beitrag Architektenkunde

 · 
Gepostet: 06.03.2008 - 23:05  · #11
Supper Artikel, der sehr verständlich verfasst ist! Man hat halt nie ausgelehrnt... 😄
Jetzt weis ich wieder etwas mehr. :lol:
Priester
Avatar
Gender: n/a
Posts: 1748
Registered: 01 / 2007

VPN-Key:
Betreff:

Re: Neuer Beitrag Architektenkunde

 · 
Gepostet: 07.03.2008 - 00:00  · #12
Quote by der Held von nebenan
(...) vorallem aber, wie der Algorithmus des Spiels abläuft... wird aber doch eher für die Programmierer hier interessant sein.
Das ist der Aspekt, wieso ich vor Jahren überhaupt angefangen habe, mich näher mit dem Spiel zu beschäftigen. Mich hat interessiert, wie es programmiert ist :-)

lg Stephan
Förster
Avatar
Gender: n/a
Posts: 197
Registered: 10 / 2006

VPN-Key:
Betreff:

Re: Neuer Beitrag Architektenkunde

 · 
Gepostet: 07.03.2008 - 01:53  · #13
kannst du mir nochmal den link geben bitte?
Eisenschmelzenarbeiter
Avatar
Gender: n/a
Posts: 444
Registered: 10 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: Neuer Beitrag Architektenkunde

 · 
Gepostet: 07.03.2008 - 10:59  · #14
Quote by lost viking
es gab einen ähnlichen ansatz schon einmal, von einem, meiner taoge kollegen (den namen weiß ich nicht mehr, die seite ist jedenfalls schon seit jahren offline, soviel ich weiß), der auch die aspekte von s3 aus einer grundsätzlichen sicht beleuchtete.

Das dürfte Strategos gewesen sein. Er hatte für den damaligen Zeitpunkt und seinem ich glaube relativ späten Einstieg in S3 das Spiel schon bemerkenswert gut analysiert und war bereit seine Erkenntnisse mit der Community zu teilen. Schade, dass er nicht mehr spielt.

Zum Beitrag: Schön zusammengefasst und niedergeschrieben. Gar nicht so leicht diese doch recht komplexe Abarbeitung der Baureihenfolge verständlich rüberzubringen. Was ich in diesem Beitrag etwas vermisse (worin ich selbst noch keine 100 prozentige Erkenntnis habe), ist, inwiefern das Stoppen von Baustellen die Reihenfolge durcheinander wirft.

ps: Und wieder einmal kann ich kein Prozentzeichen schreiben. Hm... das hatte ich hier schon einmal in diesem board.
Priester
Avatar
Gender: n/a
Posts: 1748
Registered: 01 / 2007

VPN-Key:
Betreff:

Re: Neuer Beitrag Architektenkunde

 · 
Gepostet: 08.03.2008 - 00:06  · #15
Quote by auditt
Was ich in diesem Beitrag etwas vermisse (worin ich selbst noch keine 100 prozentige Erkenntnis habe), ist, inwiefern das Stoppen von Baustellen die Reihenfolge durcheinander wirft.

Gar nicht.

lg Stephan
Moderator
Avatar
Gender:
Location: bei Auxsburg
Age: 41
Homepage: youtube.com/user/K…
Posts: 5137
Registered: 05 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: Neuer Beitrag Architektenkunde

 · 
Gepostet: 28.03.2008 - 16:47  · #16
ich habe nun auch den Artikel genau studiert und bin doch erstaunt, dass das es für viele was neues ist. Aber klar lernt man nie aus.
Ich persönlich optimiere das ebenfalls. Ich arbeite allerdings nicht wie Stephan vorschlägt mit Priorität, sondern mit einer Art vorplanieren und Warenlieferung stoppen.

Mehrere wichtige Aspekte muss ich beachten, am Anfangs des Spiels, wo Planierer und Bauarbeiter absolute Mangelware sind.

Meine Bauarbeiter dürfen das akutelle Gebäude, wo gebaut sind, keinesfalls verlassen und etwas anderes aufbauen zwischendurch. Das erreiche ich so: ich gebe das Gebäude, was ich nach meinem aktuellen Gebäude aufbauen will erst dann frei, wenn ich sichergehen kann, dass die letzten Waren zum aktuellen Gebäude auf jeden Fall eintreffen, bevor die 1. Ware am nächsten Gebäude eintritt. Dazu gehört auch die Bretter beobachten und abschätzen, wann Gebäude eintreffen. Ka ob das jeder versteht *g

Beispiel: ich baue gerade ein mittleres Wohnhaus auf: es fehlen noch 2 Bretter und 3 Steine. Dort rackern auch gerade meine Bauarbeiter. Das nächste Gebäude ist ein Holzfäller: dort ist noch keine Ware drin. folgich würden die bauarbeiter nicht dorthinlaufen, wenn beim mittleren Wohnhaus keine Waren vorhanden sind. Wenn ich die fehlenden Materialien allerdings beobachte, wann sie geliefert werden und ankommen, kann ich abschätzen, wann ich den Holzfäller freigebe. Das mit der Priorität ist schön und gut, aber folgendes Szenario ist nicht abedeckt und was bei lg tödlich ist: du hast ein weitentferntes Gebäude mit Priorität. Die Leute brauchen lange, bis die Waren dort sind. Dann baust du in der Nähe vom Säger und Steine was auf. Folge: Bretter und Steine haben einen kürzeren Weg und die bauarbeiter rennen einen weiten weg dorthin. Dann laufen sie wieder zurück, da noch an dem Gebäude nicht alle Warten dort sind und dann wollen sie wieder zurück zum entfernten Gebäude.
Meine Prinzipien vor allem bei lg:
-immer dafür sorgen, dass die Bauarbeiter das aktuelle Gebäude fertigbauen und nicht zum nächsten laufen
-vermeiden, dass die Bauarbeiter lange wege zurücklegen müssen zum Aufbau des nächsten Gebäudes. Beispielsweise lohnt es sich weitere Fäller und ne Säge anfangs ohne Werki baun, damit die Bauarbeite nicht schon wieder zurücklaufen müssen. Oder wenn nur an Startposi fischer ist, dann den auch gleich anfangs baun. Oder einfach Manawerkstätte (bei honigwald, sumpfgebiet und Weinhügel) am Anfang baun, wenn es mögich ist.
-Planierer sollten am anfang bei lg (man hat eh maximal 5 anfangs) immer nur ein Gebäude planieren, damit es schneller fertigplaniert ist

Wenn man das ein bißchen beherscht, kann man hier einiges optimieren. Ich denke mit vorplanieren, hat man nicht so die Probleme, aber die Kunst ist es anfangs die Bauarbeiter die Gebäude fertigbaun zu lassen und sie dazu zu bringen das nächst gwünschte Gebäude zu baun.


Später wenn man genug Planierer und Bauarbeiter hat, ist es nicht mehr so wichtig, aber generell ist es besser in einem Bereich gleich mehrere Gebäude aufzubauen: das ist klar effektiver.
Wasserträger
Avatar
Gender: n/a
Location: Am Rand zum westlichen Ostwestfalen
Posts: 565
Registered: 06 / 2006

VPN-Key:
Betreff:

Re: Neuer Beitrag Architektenkunde

 · 
Gepostet: 28.03.2008 - 17:35  · #17
Wie würdet ihr denn lange laufwege bei den Fertiggestellten Gebäuden einschätzen? Ist das zu vernachlässigen oder ein Problem? Sprich, sollte ich das beim Bauen berücksichtigen und lange Laufwege der Bauarbeiter in Kauf nehmen um anschliessend kurze Wege bei der Produktion zu haben, oder Immer nah beieinander bauen und die langen Warentransportwege mit genügend Siedlern in den Griff kriegen?

Glück auf
Katrin
Wasserträger
Avatar
Gender:
Age: 30
Posts: 568
Registered: 10 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: Neuer Beitrag Architektenkunde

 · 
Gepostet: 28.03.2008 - 18:28  · #18
Kurze Wege bei der Produktion sind ininteressant. Ganz einfach aus folgendem Grund:
Weiterverarbeitende Gebäude (Tempel die Wein zu Mana machen, Schmelzen die aus Kohle und Eisenerz Eisen herstellen, Mühlen die Gerteide zu Mehl machen) haben alle ein Ressourcenlager (nenn ich mal so jetzt einfach) von 8 Waren. Man kann also 8 Kohlestücke an die Schmelze bringen, dann ist sie voll.

Meistens wird es dann so sein, dass die Schmelze das ganze Spiel durchlaufen wird, also immer genug Kohle und Eisenerz da sind. Das Resourcenlager wird also immer ausreichend befüllt sein (mindestens ein Kohle und ein Eisenerz). Damit läuft die Schmelze.

Insofern verliert man nur nach dem Bau des Gebäudes einiges an Zeit, denn die ersten Stücke Eisenerz udn Kohle müssen erst herangeschafft werden. Aber da danach immer genug von beidem da ist, wird die Schmelze durchlaufen. 7:7 oder 1:1 ... hauptsache es läuft.

Sobald jedoch ein Mangel auftreten sollte, bei der Schmelze zB Kohle oder ganz allgemein Siedler, wird es natürlich länger daurn bis das Gebäude wieder anläuft als wenn es direkt neben seinen Produzenten stehen würde.

Desweiteren hat eine weite Entfernung auch ihr gutes. Mit etwas Abstand und der genauen geometrischen Ausrichtung kann ein Produzent auch 2 Weiterverarbeitende Gebäude belieren. Ein Müller der Römer kann so zB locker 3 bäcker versorgen.
Wasserträger
Avatar
Gender: n/a
Location: Am Rand zum westlichen Ostwestfalen
Posts: 565
Registered: 06 / 2006

VPN-Key:
Betreff:

Re: Neuer Beitrag Architektenkunde

 · 
Gepostet: 29.03.2008 - 16:12  · #19
Also ich hatte es schon, dass die Kaserne Solsen produziert hatte, und an den nahen Waffenschmieden wurde auch fleißig abgeholt und die Entfernte Waffenschmiede stand wegen Überfüllung eim "Ausgangslager".

Und auch Clankamerad Agafu (der seit längerem vermisst wird) meinte man müsste auf kurze Wege hin bauen.

Daher meine Nachfrage.

Glück auf
Katrin
Farmer
Avatar
Gender: n/a
Posts: 759
Registered: 04 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: Neuer Beitrag Architektenkunde

 · 
Gepostet: 29.03.2008 - 17:13  · #20
fazit zu wenig kasernen...das da mehr liegen als an den anderen erscheint logisch, aber das er wegen überfüllung die arbeit einstellt kenne ich nur bei zuwenig kasernen oder siedlermangel.
grundsätzlich würde ich aber doch kurze wege vorziehen.
auch beim bauen ist das so...land so aufteilen, das keiner auch nur 10 m laufen muss.
ich nenn das immer spassiger weise "im_kreis_bauen"
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registered users in this topic

Currently no registered users in this section

The statistic shows who was online during the last 5 minutes. Updated every 90 seconds.

Cookie Consent

This site uses cookies and tracking and (re-)targeting technologies to provide you with the best possible functionality and to constantly improve our website and advertisements.

By selecting "Accept cookies" you allow this website to use these cookies and technologies. This website may share this information with third parties - such as social media advertising partners like Google, Facebook and Instagram - for marketing purposes. Please visit our Privacy Policy (see section on cookies) for more information. There you will also find out how we use the data for necessary purposes (e.g. security).

Manage cookie settings

Please select and accept your cookie settings:

Further information on the data used can be found in the data protection declaration.