Hint

After clicking "OK" a connection to Facebook will be established so that you can share the post there with your Facebook account.

 

OT: Shogun für den PC

Priester
Avatar
Gender: n/a
Posts: 1748
Registered: 01 / 2007
VPN-Key:
Betreff:

OT: Shogun für den PC

 · 
Gepostet: 04.09.2009 - 13:57  · #1
Kennt hier jemand das Brettspiel Shogun (später in Samurai Swords umbenannt)?

Falls ja, interessiert euch vielleicht das neue Projekt, was ins Leben gerufen wurde.
Wir möchten das Brettspiel als Programm für den PC umsetzen.

Ich habe für das Projekt einen Blog eingerichtet, bei dem es immer wieder etwas neues zu lesen geben wird:
http://japanwargame.blogspot.com/

Vielleicht findet sich ja der ein oder andere, der bei dem Projekt mitmachen möchte?
Wie kann man mitmachen?
- Programmieren (Amopyr, Knight Jim *zuzwinker*)
- Testen
- Grafiken erstellen
- Spielmusik komponieren (Knuddelmaus *zuzwinker*)

lg Stephan

You can have this text translated into the following languages:

Similar topics:

Steinmetz
Avatar
Gender: n/a
Posts: 259
Registered: 08 / 2006
VPN-Key:
Betreff:

Re: OT: Shogun für den PC

 · 
Gepostet: 04.09.2009 - 16:35  · #2
Hi.

Erstmal Danke, für die "Einladung" :P
Ich kenne das Spiel nicht, aber dennoch, es hört sich ganz interessant an.
Nur habe ich erstmal das Problem, dass du es mit C# implementieren willst (was in soweit dann auch kein Problem mehr ist, weil ich das eh mal parallel zu Java lernen wollte), Design dürfte kein Problem sein, aber als Quelle habe ich das nur das Buch von Gamma, Helm, Johnson und Vlissides (ich hab die engl. Zusammenfassung der 4 vergessen), das größte Problem ist allerdings die Zeit. Momentan stapelt sich das alles auch nur noch, was das programmieren angeht, hab ich mehr oder weniger zwei Projekte am laufen, und für die Schule hin und wieder auch mal kleineres, da geht die Lust zum Programmieren auch schnell mal flöten.
Alles in allem will ich aber nicht "nein" sagen, sondern eher "vielleicht". Der Team-Aspekt in so einem Projekt, wie auch bei der aLobby, macht mir dabei zu viel Spaß, als dass ich mit bestimmtheit sagen könnte, dass man mit mir defintiv nicht rechnen kann.
Lange Rede, kurzer Sinn: Ich überlegs mir, und schaue mal, ob sich das noch irgendwo unterbringen lässt.

Grüße
Phil

You can have this text translated into the following languages:

Priester
Avatar
Gender: n/a
Posts: 1748
Registered: 01 / 2007
VPN-Key:
Betreff:

Re: OT: Shogun für den PC

 · 
Gepostet: 04.09.2009 - 21:30  · #3
Hi Phil,

ich wollte es eigentlich auch erst in Java machen, aber dann erklärte computerkrieger, dass er sich mehr mit C# auseinandersetzen will.
Dann musste ich zugeben, dass mich C# ungefähr in 3 Jahren auf Arbeit massiv berühren wird, weshalb wir uns entschieden, C# zu verwenden.

Das schöne ist ja, dass man viel dazu lernen kann. Für mich ist es diesmal C# und Softwarearchitektur.

Phil, selbst wenn du nicht dazu kommen wirst, Code zu schreiben, so bist du herzlich willkommen, dir das produzierte anzuschauen und ggf. mitzudiskutieren.

Im Moment gibt es:
- Einen Leitfaden, wie das Projekt abgearbeitet wird. (Die folgenden Punkte sind dann Punkte vom Leitfaden
- Eine Feature-Liste (ganz abstrakt und grob: Was soll das Programm sein)
- Use-Case Diagramme (detaillierter: Wie wird das Programm bedient werden=
- Ein Package UML-Diagramm

Was aktuell läuft:
- Entwicklungsumgebung wird eingerichtet (SVN, UML, evt. ein Forum mal schauen)

Was demnächst kommt:
- Analyse und Bestimmung der wichtigsten Use-Cases für die Architektur des Programms unter folgenden Fragestellungen:
--- Ist dieser Use-Case Wesen des Programms?
--- Wissen wir, wie wir diesen Use-Case technisch umsetzen?
--- Was soll dieser Use-Case bedeuten?

Danach wird eine Kette von Use-Cases bestimmt, die am meisten als wichtig bestimmte Use-Cases beinhaltet und vom Akteur aus begonnen, iterativ zu implementieren.
Dieser Weg wird gewählt, damit man von Anfang an etwas sehen kann, sich aber dennoch auf die designtechnisch wichtigen Dinge konzentriert wird.

Die Iterationen laufen wie folgt für jeden Use-Case ab:
- Textanalyse (Bestimmung der Klassenkandidaten)
- Vorläufiges Design beginnen
- Analysen auf:
--- Single Responsibility Principle
--- Open Closed Principle
--- Don't repeat Yourself
--- Liskovsche Substitutionsprinzip
--- Kommunalitätsanalyse
- Vorläufiges Design festlegen (Vorläufig, da evt. in späteren Iterationen abänderbar)
- Implementierung

Ich denke, selbst wenn du das Projekt nur passiv verfolgst, wird es spannend werden.

lg Stephan

You can have this text translated into the following languages:

Müller
Avatar
Gender: n/a
Location: Delmenhorst
Posts: 821
Registered: 03 / 2007
VPN-Key:
Betreff:

Re: OT: Shogun für den PC

 · 
Gepostet: 06.09.2009 - 18:52  · #4
Steinmetz
Avatar
Gender: n/a
Posts: 259
Registered: 08 / 2006
VPN-Key:
Betreff:

Re: OT: Shogun für den PC

 · 
Gepostet: 07.09.2009 - 22:29  · #5
Ich muss sagen, dass mir einige Begriffe, die du genannt hast, nichts sagen. Mir fehlt vermutlich die entsprechende Ausbildung.

Aber gerade deshalb ist es tatsächlich sinnvoll, das Projekt zumindest zu verfolgen. Also, sollte es ein Forum geben, hätte ich gerne "Einsicht in eure Überlegungen".
Andererseits muss ich zugeben, dass mich dein Beitrag erstmal ziemlich abgeschreckt hat und mich eher von dem Gedanken direkt am Code mitzuwirken entfernt hat. Aber dennoch, ich schau erstmal und dann kann ich ja immernoch entscheiden. Genug zu tun gibt es ja sicherlich, in soweit, dass es dann nicht nur 2 Wochen dauert. :D

Grüße
Phil

You can have this text translated into the following languages:

Bastler
Avatar
Gender:
Age: 47
Posts: 7065
Registered: 04 / 2005
VPN-Key:
Betreff:

Re: OT: Shogun für den PC

 · 
Gepostet: 07.09.2009 - 23:12  · #6
Infrastruktur bekommst von mir, auf Wunsch sogar unter deiner eigenen IP.
Also nix "kaufen" ..... falls auf die Idee kommen solltest ...

You can have this text translated into the following languages:

Schwertkämpfer
Avatar
Gender: n/a
Posts: 2057
Registered: 05 / 2005
VPN-Key:
Betreff:

Re: OT: Shogun für den PC

 · 
Gepostet: 08.09.2009 - 11:21  · #7
Zeit habe ich leider keine,
aber interessieren würde es mich schon, was sich hinter all dem Kauderwelsch verbirgt und wieviel sich davon tatsächlich auch umsetzen läßt.

Von daher kannst du mich als passiver Mitleser vormerken. Shogun habe ich sogar vor vielen Jahren mal gespielt, allerdings kann ich mir nur noch an den Namen erinnern. War das nicht entfernt vergleichbar mit Risiko?

You can have this text translated into the following languages:

Priester
Avatar
Gender: n/a
Posts: 1748
Registered: 01 / 2007
VPN-Key:
Betreff:

Re: OT: Shogun für den PC

 · 
Gepostet: 09.09.2009 - 09:19  · #8
Ich habe euch beiden (Amopyr, Knight Jim) Schreibrechte gegeben.

http://svn2.xp-dev.com/svn/maximilius-japanwar/

Im Ordner .../japanwar/ befindet sich das Visual Studio Projekt
Im Ordner .../analyse/ befinden sich Textdateien (Informationen) und *.uml Dataien (ArgoUML Projekte)

lg Stephan

You can have this text translated into the following languages:

Priester
Avatar
Gender: n/a
Posts: 1748
Registered: 01 / 2007
VPN-Key:
Betreff:

Re: OT: Shogun für den PC

 · 
Gepostet: 09.09.2009 - 12:16  · #9
@Patrick

Ein Forum wäre eine gute Idee.

Das Projekt hat aber nichts mit Siedler zu tun.
Falls das egal ist, könnte ich mir auch hier ein geschlossenes Forum "Japan War" vorstellen.

lg Stephan

You can have this text translated into the following languages:

Priester
Avatar
Gender: n/a
Posts: 1748
Registered: 01 / 2007
VPN-Key:
Betreff:

Re: OT: Shogun für den PC

 · 
Gepostet: 13.09.2009 - 15:02  · #10
Update: Es geht im Hintergrund weiter.
Ich stehe gerade mit Patrik im Kontakt, um eine Platform für uns zu schaffen, wo wir arbeiten bzw. mitlesen können.

Ich blogge auch kräftig unter http://japanwargame.blogspot.com/

lg Stephan

You can have this text translated into the following languages:

Priester
Avatar
Gender: n/a
Posts: 1748
Registered: 01 / 2007
VPN-Key:
Betreff:

Re: OT: Shogun für den PC

 · 
Gepostet: 19.09.2009 - 11:22  · #11
Update: http://japanwar.de

Es existiert nun eine Domain für das Projekt.
Die Startseite sieht sehr spartanisch aus und muss noch schön gemacht werden.
Wichtig ist jetzt aber erstmal deren Funktion.

Es gibt einmal den Blog, wo ich unregelmäßig etwas zum Projekt veröffentliche und ein paar Dinge erkläre.

Dann gibt es ein Forum.
Einen öffentlichen Teil für Interessierte und einen privaten Teil für Projektmitglieder.

Zusätzlich habe ich ein Wiki eingerichtet, über das unsere Zusammenarbeit laufen wird.
Ich muss dort noch den Bildupload konfigurieren. Der funktioniert im Moment noch nicht.
(@computerkrieger: Ist schicker dadrin zu browsen als im SVN Pfad)

@computerkrieger, Knight Jim, Amopyr und Knuddelmaus:
Bitte registriert euch im Forum und im Wiki (optional für späteren Bildupload), damit ich euch (im Forum) die Zugriffsrechte auf den privaten Teil geben kann.
Das Wiki ist generell Passwort geschützt, ich schreibe das Passwort per PN.

You can have this text translated into the following languages:

Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registered users in this topic

Currently no registered users in this section

The statistic shows who was online during the last 5 minutes. Updated every 90 seconds.